Fussball


Spielbericht des 8. Spieltages

Am letzten Spieltag trafen beide Teams in Mühlhausen auf die beiden Mannschaften der SG Hohenhaslach/Freudental. Dabei erwischte die zweite Mannschaft einen rabenschwarzen Tag und musste sich mit 0:6 geschlagen geben. Bereits zum Seitenwechsel stand es 0:3 für die Gäste (10., 38., 43. Min.). Auch in der zweiten Hälfte hatte das Team nichts entgegenzusetzen und kassierte drei weitere Treffer (59., 75. und 88. Min.).

Besser machte es die erste Mannschaft, die ihren Gegner mit 2:1 bezwingen konnte. Marcel Bauer gelang in der 19. Minute die 1:0 Führung. Dieses Ergebnis hatte bis zur 58. Minute Bestand ehe die Gäste nach einer kuriosen Situation durch ein Handelfmetertor 58. Min.) zum Ausgleich kamen. In dieser Szene ließ sich ein gegnerischer Spieler mit einer Schwalbe im Strafraum fallen. Im Glauben das Spiel sei unterbrochen nahm Stefan Senftleben den Ball mit der Hand auf. Daraufhin entschied der Unparteiische auf Strafstoß und verwies den gegnerischen Spieler mit Gelb/Rot des Feldes. Mit einem Mann in Überzahl versuchte das Team danach die Partie für sich zu entscheiden und wurde in der 90.+4. Minute belohnt, als Cevin Blattert einen weiteren Strafstoß verwerten konnte.

 

Reiner/Malte , 11.10.2017


Spielbericht des 7. Spieltages 

 Mit zwei Unentschieden endete der Auswärtsspieltag am vergangenen Wochenende. Die zweite Mannschaft trat gegen Iptingen II an und musste bereits in der Anfangsphase (8. Min.) durch einen Torwartfehler einen Rückstand hinnehmen. Trotz leichter Feldvorteile dauerte es bis zur 58. Minute ehe Kevin Schwab den 1:1 Ausgleich markierte und Simon Hiller elf Minuten später zur 1:2 Führung einschoss. Dieser Vorsprung konnte jedoch nicht über die Runden gebracht werden, denn Iptingen erzielte kurz vor Ende der Begegnung den glücklichen 2:2 Endstand (89. Min.).

Die erste Mannschaft traf auf den SV Horrheim. In der ersten Hälfte war die Partie ausgeglichen, so dass die Seiten torlos gewechselt wurden. In der zweiten Hälfte entglitt dem schwachen Schiedsrichter die Partie immer mehr und die Nickligkeiten nahmen auf beiden Seiten zu. Pech hatte das Team, dass zwei elfmeterverdächtige Situationen nicht geahndet wurden. Kurz vor Ende des Spiels (85. Min.) gelang dem Gastgeber durch einen Abwehrfehler das 1:0, doch Yassin Uddin traf zwei Minuten später zum gerechten 1:1 Ausgleich.

 

Reiner / Malte , 05.10.2017


Spielbericht des 6. Spieltages

Die zweite Mannschaft empfing am vergangenen Wochenende den SV Horrheim II und startete furios in diese Begegnung. Bereits nach 25 Minuten stand es 4:0 durch einen lupenreinen Hattrick von Alexander Gutjahr (7., 10., 22. Min.) und einem Treffer von Simon Hiller. Mit dem Sieg vor Augen schaltete das Team einen Gang zurück und brachte das Ergebnis sicher nach Hause.

Die erste Mannschaft hatte sich im Lokalderby mit dem TSV Großglattbach zu messen. In der ersten Hälfte stand der Gegner sicher und kompakt in der Abwehr und unser Team zeichnete sich durch eine recht leidenschaftslose und zerfahrene Spielweise aus, so dass dem Gegner in der 32. Minute aus abseitsverdächtiger Position das 0:1 gelang. Nach dem Seitenwechsel erhöhte unsere Mannschaft durch wesentlich mehr Engagement den Druck auf den Gegner und in der 58. Minute bugsierte Marcel Bauer nach einem Eckstoß den Ball zum Ausgleich über die Linie. Danach gab es auf beiden Seiten elfmeterverdächtige Situationen, die der Schiedsrichter jedoch vor die Strafraumlinie legte und nichts einbrachten. In der der 75. Minute war es dann Steffen Magdalinski, der nach starker Vorarbeit und Hereingabe von Marcel Bauer den Ball zur 2:1 Führung einschob. Danach hatte Großglattbach noch mehrere Großchancen, die unser Torwart Steffen Kramer durch Glanzparaden vereiteln konnte. Glück hatte die Mannschaft als dieser kurz vor Spielende nach einer geklärten Situation einen gegnerischen Spieler im Strafraum umstieß und der Schiedsrichter überaschender Weise nur auf indirekten Freistoß entschied, so dass es beim knappen Heimsieg blieb.

 

Reiner/Malte, 27.09.2017


Spielbericht des 5. Spieltages

Am vergangenen Wochenende hatten unsere beiden Mannschaften Auswärtsspiele zu bestreiten.

Die zweite Mannschaft war zu Gast beim Sportverein Riet II. Das Spiel, dass um 13:00 angepfiffen wurde begann für unsere zweite Mannschaft mit einem schnellen Gegentor. Bereits in der vierten Minute lag die SGM mit 1:0 zurück. In der 27. Minute konnte Andreas Rauscher dann den Ausgleich erzielen, doch in der 59. Min. ging der SV Riet II erneut in Führung. Unser Team kämpfte dennoch in einem ausgeglichen Spiel weiter und wurde in der 72. Min. durch Frank Müller belohnt, der den Ausgleich zum 2:2 Endstand erzielte.

Die erste Mannschaft fuhr zum Derbie auf das Sportgelände des VFB Vaihingen/Enz. Das Spiel begann gut, und unsere Mannschaft konnte in der 28. Min. durch Marcel Bauer in Führung gehen. In der zweiten Hälfte wurde der VFB Vaihingen Enz zunehmend stärker und erhöhte den Druck. In der 74. Min. fiel dann das 1:1. Danach wurden die die Zweikämpfe härter und der Spielfluss teilweise grobe Fouls unterbrochen. Trotz guter Chancen und einem Lattentreffer durch unsere Mannschaft erzielte Vaihingen in der 90. Min. den 2:1 Siegtreffer.

Reiner/Malte, 26.09.2017